Montag, 25. Januar 2016

Deo - schnell einfach und zuverlässig

Vor zwei Wochen haben wir uns das erste Mal in Mönchengladbach zur "Ideenbörse für einen nachhaltigen Alltag" getroffen.  Ziel dieser Ideenbörse ist, wie der Name schon sagt, Ideen zusammenzutragen und sich jeweils zu einem Thema auszutauschen. Das Thema war im Januar "Putzen" und es ging entsprechend hauptsächlich darum, Putzmittel selbst zu machen.

Svenja hat dann aber erzählt, dass sie ihr Deo immer selbst mixt.
Rezepte hatte ich im Internet auch dazu schon gefunden, aber wie das so ist: Man findet es auf einer Seite, denkt sich: Wenn ich das mache, finde ich die Seite auch wieder ... und irgendwie gerät es insgesamt in Vergessenheit.

Bei der Ideenbörse habe ich gleich mitgeschrieben (war ja nicht viel), und bin danach losgezogen, um die fehlenden Zutaten zu besorgen.
Jetzt seid also ihr dran!

Ihr braucht:

1 Teelöffel Natron
2 Tropfen Teebaumöl
2 Tropfen Duftöl eurer Wahl
100 ml kochendes Wasser

eine kleine Pumpsprühflasche (100 ml)


Den Teelöffel Natron löst ihr in dem kochenden Wasser auf und lasst das ganze abkühlen. Dann kommen die ätherischen Öle dazu, nochmal rühren und ab damit in die Pumpsprühflsche. - Fertig. 

Jetzt müsst ihr nur noch vor jedem Gebrauch kurz schütteln. 


Noch ein Hinweis in Sachen ätherische Öle: Bei einigen Menschen lösen sie Hautreizungen aus. Es gilt also immer, die Öle, die ihr verwendet, erst an einer Stelle auf der Haut zu testen!!!!!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar.

Da ich als Blogbetreiber verpflichtet bin, jeden Kommentar vor der Veröffentlichung zu prüfen, wird er nicht sofort veröffentlicht.

Danke für dein Verständnis!

Nicole