Donnerstag, 3. Dezember 2015

ruhiger Blog .... aber ganz viel im Kopf

Es ist ruhig hier ... vielleicht zu ruhig für einen Blog, der in den Kinderschuhen steckt.
Das liegt nicht daran, dass es nichts zum Schreiben gäbe.
Aber meine Finger kommen dem übervollen Kopf gar nicht hinterher. Einige Sachen stecken in der Experimentierphase. Andere Themen schreien nach besserer Information.
Ihr hättet gerne einen Eindruck davon, was mich gerade so umtreibt? - Bitteschön:

- Seit drei Wochen nutze ich die Möglichkeit, bei iversity einen Onlinekurs zum Thema "Klimawandel und seine Folgen" mitzumachen. Da treibt mich vieles gedanklich um, zumal ja zur Zeit der Klimagipfel stattfindet und damit viele Informationen aber auch viel Meckerei über die Politik im Netz herum gehen

- Dann habe ich mich ausgiebig in Sachen Küchenkompost und "Bokashi" informiert und in dieser Woche mal mit meinem Eimer begonnen. Mal gucken was es wird.

- Dank vieler toller Gespräche mit einer Freundin zum Thema Selbstversorgung, Strom sparen und ja, auch wieder Klimaschutz und Tierschutz und ähnlichem entstehen auch in diese Richtung einige Ideen und Pläne.

- Den heutigen Vormittag verbringe ich damit, mir mal unterschiedliche Bio-Siegel genauer anzugucken und Informationen einzuholen. Wer bewusst einkaufen will, braucht auch Grundlagen für seine täglichen Entscheidungen.

- Im Januar steht dann ein Workshop zum Thema "besser leben ohne Plastik" im Kalender. Ich freue mich schon auf viele Ideen.

- Und so ganz etwas anderes ... oder vielleicht auch nicht ... entsteht in meinem Kopf die Idee eines Adventskalenders. Der wird natürlich wenn überhaupt dann für 2016 fertig sein, aber wann soll man dem Advent nachspüren, wenn nicht im Advent?
Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, in denen ich im Hochsommer Stundenentwürfe für Adventliche Sonntagschulstunden geschrieben habe. Kann man machen, muss man aber nicht.

Ihr seht, die Liste ist lang und so nach und nach wird alles Hand und auch Fuß kriegen, in Wort und Bild verpackt und auf dem Blog erscheinen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar.

Da ich als Blogbetreiber verpflichtet bin, jeden Kommentar vor der Veröffentlichung zu prüfen, wird er nicht sofort veröffentlicht.

Danke für dein Verständnis!

Nicole